Praxiswissen Umsatzsteuer: Der Vorsteuerabzug

Beschreibung

Die Umsatzsteuer rückt immer mehr in den Fokus der Betriebsprüfung. Dabei ist die „Rechnung“ der Dreh- und Angelpunkt der Umsatzsteuer. Verstöße gegen die formalen Rechnungsvoraussetzungen gefährden den Vorsteuerabzug und es drohen Umsatzsteuernachzahlungen und langwierige Korrekturprozesse. Hinzu kommt, dass die Rechtsprechung die formalen Rechnungsvoraussetzungen zunehmend verschärft. Nur durch ein korrektes Ausstellen, Erfassen, Prüfen und Aufbewahren von Rechnungen werden umsatzsteuerliche Risiken und Fallstricke vermieden.

Ziele des Seminars

Das Seminar eignet sich für jeden, der in der alltäglichen Praxis mit der Prüfung von Eingangsrechnungen und / oder der Erstellung von Ausgangsrechnungen betraut ist. Die Zielgruppe ist vielseitig: von der Buchhaltung bis zum Vertrieb oder dem Einkauf – die Rechnungsstellung und die Prüfung von Eingangsrechnungen ist allgegenwärtig.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie einen idealen Einblick in die formalen Anforderungen der Rechnungsstellung sowie der Prüfung von Lieferantenrechnungen (dies insbesondere im Hinblick auf die Beurteilung der Abzugsfähigkeit in Rechnung gestellter Umsatzsteuer als Vorsteuer). Des Weiteren beinhaltet das Seminar die aktuelle Rechtsprechung und die anhängigen EuGH-Verfahren zum Thema Vorsteuerabzug und Rechnungsberichtigung und stellt darüber hinaus anhand von Praxisbeispielen die Risiken und Fallstricke der formalen Rechnungsanforderungen dar.

Inhalte

  • Pflichtangaben in den Rechnungen
  • Aufbewahrung / Archivierung von Rechnungen
  • Gutschriftsverfahren
  • Unrichtiger/Unberechtigter Steuerausweis
  • Brennpunkt Vorsteuerabzug aus Lieferantenrechnungen
  • Rechnungsberichtigung
  • Elektronische Rechnungen
  • Aktuelle Rechtsprechung und anhängige EuGH-Verfahren:
    verschärfte formale Rechnungsanforderungen
    • Ist die Angabe einer Postfachadresse bzw. c/o-Adresse ausreichendist?
    • Ist der Ort der wirtschaftlichen Tätigkeit entscheidend?
    • Offenlegungspflicht versus Vertrauensschutz im Hinblick auf vorgenommen Vorsteuerabzug aus Eingangsrechnungen im Lichte der aktuellen Rechtsprechung

Unsere Experten

  • Dr. Carsten Höink
    Rechtsanwalt | Steuerberater | Diplom-Finanzwirt
    AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH
    AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
    Zum Profil von Dr. Carsten Höink

Gebühren

Die Teilnahmegebühr beträgt 225,00 € pro Teilnehmer (zzgl. gesetzl. USt.). In den Gebühren enthalten sind umfangreiche Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Pausenverpflegung.

Orte & Termine

Münster / München

Neue Termine sind in Planung.
Gerne informieren wir Sie frühzeitig.

Termin anfragen!